abstraktes Muster

Planauskunft

Als Energie-Dienstleistungs-Unternehmen legen wir großen Wert auf eine sorgfältige Dokumentation unserer Versorgungsanlagen. Hierfür nutzen wir neben dem konventionellen analogen Planbestand seit einigen Jahren ein Graphisches-Informations-System (GIS), das uns die Zusammenführung aller Bestandsdaten ermöglicht.

Erkundigungspflicht und Sicherungspflicht 

Bei der Durchführung von Bauarbeiten im Bereich von Versorgungsanlagen bestehen für die Bauunternehmer/Bauherren nach ständiger Rechtsprechung die Erkundigungs- und Sicherungspflicht als notwendige Vorkehrung zum Schutz Dritter.

Jeder Bauunternehmer/Bauherr muss bei der Durchführung von Bauarbeiten auf öffentlichen und privaten Grundstücken mit dem Vorhandensein unterirdische verlegter Versorgungsanlagen rechnen. Es ist die erforderliche Sorgfalt zu wahren, um deren Beschädigung zu verhindern und eine Gefährdung von Personen auszuschließen. Im Bereich von Versorgungsanlagen ist so zu handeln, dass der Bestand und die Betriebssicherheit der Anlagen bei der Ausführung von Arbeiten gewährleistet sind.

Der Bauunternehmer/Bauherr muss seine Mitarbeiter, andere von ihm eingesetzte Bauunternehmer und Nachfolgeunternehmer unterweisen und überwachen. Die Anwesenheit eines Beauftragten der EVB Netze GmbH auf einer Baustelle entbindet die Bauunternehmer/Bauherren nicht von der Verantwortung und Haftung für einen entstandenen Schaden.

Die EVB Netze GmbH unterstützt die Erkundigungspflicht der Unternehmen durch die Bereitstellung von Bestandsplanwerk und ggf. begleitender Unterlagen. Angaben zu Anlagen anderer Leitungsbetreiber erfolgen grundsätzlich nicht.

Das gilt für Arbeiten in oder auf öffentlichen Flächen sowie in oder auf Privatgrundstücken.

Weitergehende Hinweise enthält das Merkblatt für Baufachleute:

Auskünfte zum Anlagenbestand erhalten Sie bei unseren Mitarbeitern im Zeichenbüro.

Telefon: 03691/682-148
eMail: zeichenbuero@evb-energy.de

 

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis: 

  • Für Planauskünfte bitten wir Sie um einen Lageplan (Skizze) aus dem deutlich ersichtlich ist für welchen Bereich die Auskunft benötigt wird. Diesen Lageplan können Sie bei uns abgeben oder als Fax bzw. eMail zu uns senden. Wir bitten um Verständnis, daß für die Bearbeitung der Auskunft etwas Zeit benötigt wird.
  • Bei Aufgrabungsarbeiten können die benötigten Informationen im Allgemeinen am nächsten Tag abgeholt werden.
  • Werden die Unterlagen für Planungsarbeiten benötigt, bitten wir um genaue Informationen über Art, Umfang und voraussichtlichen Termin der bevorstehenden Arbeiten. Für die Bearbeitung dieser Planauskünfte geben Sie uns bitte einige Tage Zeit.

Kommunikation

Tel.: 03691 / 682-0
Fax: 03691 / 682-111
eMail

Entstörungsdienst: 

Tel.: 03691 / 682-222